Ein Guide für Headless und Decoupled CMS

Visual difference between Drupal coupled vs decoupled

Die rasante Entwicklung hin zu einer Vielzahl von unterschiedlichen Endnutzern sowie Anwendungen hat auch zu einer großen Vielfalt digitaler Kanäle geführt.

In der Vergangenheit wurden Webseiten oft aus einer monolithischen Architektur erstellt. Man nutzte dafür Web-Content-Management-Lösungen, die Inhalte anhand von Templates bereitstellten. Diese waren eng mit dem Content-Management-System am Backend „gekoppelt“.

Agile Unternehmen streben nach Flexibilität und sind bemüht, strukturierte Inhalte über verschiedene Präsentationsebenen hinweg konsistent und skalierbar zu managen.

Um dies effektiv zu erreichen, müssen Teams Flexibilität beim Frontend-Framework haben. Das ist genau der Grund, warum Decoupled sowie Headless CMS immer beliebter wird. Auch Sie brauchen nur noch die richtige Technologie, um den nächsten Schritt zu gehen.

Laden Sie dieses E-Book herunter, um mehr über Headless und Decoupled CMS zu erfahren