Acquia und Magento Commerce begründen Partnerschaft, um Content und Commerce zu vereinheitlichen

BOSTON – 2. November 2016 – Acquia und Magento Commerce haben heute eine Partnerschaft bekanntgegeben, in deren Rahmen das Digital-Experience-Portfolio von Acquia in die Commerce- und Fulfillment-Lösungen integriert werden soll. Diese Integration von Open-Source-Content und Commerce-Lösungen ermöglicht es globalen Marken und Händlern, Kontrolle über die CustomerJourney auszuüben und hoch personalisierte, Content-reiche Erlebnisse an jedem Touchpoint bereitzustellen.

Das Kaufverhalten von Konsumenten im digitalen Raum ist immer fragmentierter und komplexer geworden, wodurch immer mehr Shopping- und Fulfillment-Touchpoints, Use Cases und Kanäle entstanden sind, die verwaltet werden müssen. Bis jetzt war ein solches Governance-Niveau nur über monolithische, veraltete Lösungen möglich, für die hohe Investitionen erforderlich waren. Durch diese Partnerschaft gewinnen Marken einen unvergleichlichen strategischen Vorteil: Die Vereinigung der erstklassigen Management- und Personalisierungsfähigkeiten von Acquia werden mit den flexiblen, einheitlichen Commerce- und Fulfillment-Fähigkeiten von Magento vereint, was zu wesentlich niedrigeren Kosten und einer kürzen Markteinführungszeit führt.

"Der Commerce, wie wir ihn kannten, hat sich verändert, und Marken und Händler sind darauf angewiesen, beeindruckende, personalisierte Erlebnisse abzuliefern", erklärt Tom Erickson, CEO von Acquia. "Acquia und Magento kombinieren die besten Eigenschaften der Open-Source-Entwicklung – Agilität, Geschwindigkeit, Innovation und Sicherheit. Zusammen geben wir Händlern und Marken die Kontrolle über jeden einzelnen Aspekt der Erlebnisse in der Customer Journey zurück."

Magento und Acquia versetzen Händler in die Lage, hoch personalisierte Omnichannel-Shopping-Erlebnisse der Größe und Komplexität bereitzustellen, die erforderlich ist, um sich in der heutigen, äußerst kompetitiven globalen Commerce-Umgebung zu behaupten. Globale Marken wie DocuSign und Wilson Sporting Goods sind die ersten Benutzer nach dem Launch und können schon jetzt Erfolge verzeichnen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die besten Inhalte über die Zukunft des Marketings, Branchenveränderungen und andere Vordenkerpositionen.

Zu den wichtigsten Fähigkeiten, von denen B2B- und B2C-Händler durch die Partnerschaft profitieren, gehören:

  • Personalisierung im großen Maßstab: Kontextuell optimierte Echtzeit-Erlebnisse über die gesamte Customer Journey hinweg – unabhängig von Gerät oder Kanal
  • Schnelle Markteinführungszeit: Schnelle Bereitstellung und Verwaltung Content-reicher Commerce-Erlebnisse
  • Befähigte Marketer: Dem Marketing die Möglichkeit geben, die Customer Experience in die Hand zu nehmen und enger mit Merchandisern zusammenzuarbeiten
  • Flexible Integration: Unbegrenzte Flexibilität für jede Marktanforderung oder Technologiekonfiguration

"Im Zentrum dieser Partnerschaft steht der Ansatz einer gemeinsam genutzten Open-Source-Technologie und die Vision, Commerce und Customer Experiences der nächsten Generation bereitzustellen, die die Branche noch nicht gesehen hat", erklärt Mark Lavelle, CEO von Magento Commerce. "Die kombinierte Stärke unserer jeweiligen Technologien und unsere wachsenden globalen Ökosysteme werden unseren Kunden ermöglichen, ungebremste Innovationen zu fördern, Konsumenten wie noch nie zuvor anzusprechen und den Weg für Commerce-Erlebnisse von morgen zu ebnen."

Um diese Lösung zu ermöglichen, werden Acquia und Magento das Drupal-Web-Content-Management-System und Acquia-Lift-Lösungen für Personalisierung in die Commerce- und Bestellmanagementprodukte von Magento integrieren, um Content, Commerce und Kontext über die gesamte Customer Journey zu vereinheitlichen. Damit diese Lösung allen Händlern weltweit angeboten werden kann, sind Digitalagenturen und Entwicklerbüros, die Magento- und Acquia-Praktiken befolgen, bereits auf dem Weg, kontextuelle Commerce-Erlebnisse für ihre Kunden zu entwickeln. Zu diesen Unternehmen gehören MRM//McCann und Optaros, Third & Grove, Born Group, Inviqa und HS2.

"Die besten Adressen für Online-Shopping vereinen topmoderne Features, attraktive Markeninhalte und eine makellose Webseiten-Performance. Wer herausragende digitale Erlebnisse bereitstellen möchte, braucht flexiblen Content und Commerce-Lösungen, die ineinandergreifen – und mit ihrer Partnerschaft gehen Magento und Acquia auf ein wichtiges Bedürfnis des Markts ein", sagt Neal Prescott, CTO von Optaros und MRM//McCann.

Die Partnerschaft wurde heute im Rahmen der Acquia Engage, der jährlichen Kundenkonferenz von Acquia bekanntgegeben, wo Magento CEO Mark Lavelle zusammen mit Acquia Chief Product Officer Chris Stone die Vorteile ihrer Zusammenarbeit herausstellten. Weitere Informationen zu Acquia Engage finden Sie auf engage.acquia.com.

Über Magento Commerce
Weltweit vertrauen mehr als 250.000 Unternehmen auf Magento Commerce. Es gehört zu den führenden Anbietern von offener Omnichannel-Innovation für Einzelhändler, Marken und Markenhersteller in verschiedenen B2C- und B2B-Branchen. Neben seiner Flaggschiff-Open-Source-Plattform für digitalen Commerce verfügt Magento Commerce außerdem über ein starkes Portfolio aus cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die Händler in die Lage versetzen, digitale und physische Shopping-Erlebnisse erfolgreich zu integrieren. Mit einem Brutto-Warenvolumen von über 50 Mrd. USD, das jährlich über die Plattform abgewickelt wird, gehört Magento Commerce zu der Liste der "Internet Retailer Top 1000" (und lässt seinen nächsten Konkurrenten um mehr als das Doppelte an Kunden hinter sich) sowie der "Retailer Hot 100". Magento Commerce wird von einem umfangreichen globalen Netzwerk aus Lösungs- und Technologiepartnern, einer überaus aktiven globalen Entwickler-Community und dem größten Commerce-Marktplatz unterstützt; Erweiterungen stehen auf dem Magento Marketplace zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf www.magento.com.

Über Acquia
Acquia ist der führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Experience-Management-Lösungen. Zukunftsorientierte Unternehmen verlassen sich auf Acquia, um die Art und Weise zu verändern, wie sie mit Kunden interagieren können - auf persönliche und kontextuelle Weise, über alle Geräte und Kanäle hinweg. Acquia bietet die Agilität, die Unternehmen benötigen, um neue digitale Geschäftsmodelle zu nutzen sowie Innovationen und die Markteinführung zu beschleunigen. Mit Acquia liefern Tausende von Kunden weltweit, darunter die BBC, Cisco, die Stanford University und die australische Regierung, digitale Erlebnisse mit transformierenden geschäftlichen Auswirkungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.acquia.com oder telefonisch unter +1 617 588 9600.

Alle Logos, Firmen- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.