Acquia weitet Geschäft in Europa aus

BARCELONA – 22. September 2015 – Acquia, das Digital-Experience-Unternehmen, hat heute die Ausweitung des Geschäfts in Europa durch die Eröffnung des neuen Büros in München und den Launch des Rechenzentrums in Frankfurt bekanntgegeben. Mit Rechenzentren in Deutschland, Irland und acht anderen Regionen weltweit ist Acquia der einzige Serviceanbieter der Drupal-Plattform, der europaweiten Support für hoch verfügbare Webseiten bietet, die die Anforderungen in Bezug auf die EU-Datenhoheit erfüllen. Acquia hat die Ausweitung des Europageschäfts diese Woche bei der DrupalCon Barcelona bekanntgegeben.

Unternehmen wechseln zunehmend zu Public Cloud-Services, darunter viele Unternehmen in stark regulierten Branchen wie Finanzdienstleistungen, Life Sciences und Gesundheitswesen. Datenhoheit ist ein wichtiger Aspekt für diese Organisationen. Da die Europäische Kommission bei der vorgeschlagenen Europäischen Datenschutzverordnung Fortschritte erzielt und daran arbeitet, Bürgern die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu geben, denkt Acquia im Hinblick auf die Erstellung von EU-Cloud-Services für mehrere Regionen voraus, die die aktuellen in der Entwicklung befindlichen Standards für Datenschutz und Data Protection einhalten.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Erhalten Sie die besten Inhalte über die Zukunft des Marketings, Branchenveränderungen und andere Vordenkerpositionen.

„Die großen Unternehmen in Europa durchlaufen alle eine Transformation, da digitale Lösungen weiterhin jede Branche und jeden Bereich der Gesellschaft disruptieren. Der Bedarf nach unserer Open-Cloud-Plattform fördert das Wachstum von Acquia in Europa, da wir Organisationen dabei unterstützen, Drupal zur Entwicklung leistungsstarker Unternehmensanwendungen zu nutzen, die Inhalte, Community und Commerce vereinheitlichen“, so Martyn Eley, General Manager bei Acquia in EMEA. „Wir möchten unseren Kunden mehr Agilität bei der Bereitstellung einzigartiger Webseiten ermöglichen und sind sicher, dass wir dies durch große Investitionen in unser Team und die Cloud-Plattform erreichen.“

Acquia hat seine Mitarbeiterzahl in Europa im letzten Jahr verdoppelt, um der wachsenden Nachfrage nach der Open-Cloud-Plattform gerecht zu werden (insbesondere Medien, Unterhaltung, Verlagswesen, Einrichtungen, Transport, höheres Bildungswesen und Nichtregierungsorganisationen). Zur Unterstützung des wachsenden Kundenstamms hat Acquia kürzlich Michael Heuer zum Area Vice President and Country Manager for Central Europe (DACH + Benelux) und Birgit Baier zum Area Vice President for Strategic Alliances and Operations in Continental Europe ernannt. Zu den Acquia-Kunden zählen Saint Gobain, Veolia Environnement, RTL, TUI, Burda, Aegon und die Europäische Kommission.

Organisationen entscheiden sich für Acquia, wenn es um die Entwicklung, Bereitstellung und Optimierung von Digital Experiences geht. Global agierende Organisationen aller Branchen nutzen die skalierbare, äußerst sichere Acquia Plattform, um einzelne, dutzende oder hunderte von Webseiten mit bahnbrechender Geschwindigkeit an den Start zu bringen und zu verwalten. Kundenanalysen in Echtzeit und Personalisierung helfen Organisationen dabei, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und auf dem richtigen Gerät die richtigen Erlebnisse anzubieten.

Über Acquia
Acquia ist das Digital-Experience-Unternehmen. Intuit, Warner Music Group und die Stanford University gehören zu den mehr als 4.000 Organisationen, die ihr digitales Business mit der Open-Cloud-Plattform von Acquia verändern. Global 2000-Unternehmen, Einrichtungen und NGOs verlassen sich auf Acquia, um neue Einnahmequellen zu erschließen, Kosten zu senken und ihre Zielgruppen durch Inhalt, Community, Commerce und Kontext stärker einzubinden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.acquia.com oder telefonisch unter +1 781 238 8600.

Alle Logos, Firmen- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.