Acquia ernennt Jairo Romero zum Chief Revenue Officer und Peter Troost zum SVP Engineering

BOSTON – 28. November 2016 – Acquia, das Digital-Experience-Unternehmen, gab heute die Ernennung von Jairo Romero zum Chief Revenue Officer, von Peter Troost zum Senior Vice President of Engineering und von Michael Ehrich zum Vice President of Security and Information Services bekannt.

Jairo Romero
Jairo Romero

Als CRO wird Romero, ein Veteran der SaaS-Branche, die schnelle Übernahme von Digital-Experience-Bereitstellungsplattformen an globale Marken und Organisationen vorantreiben, während diese sich mehr und mehr auf Open Source und die Cloud einstellen. Er wird die Wachstumsinitiativen von Acquia leiten. Troost, der bereits mehrere Engineering-Teams erfolgreich geleitet hat, wird die Engineering-Abläufe von Acquia beaufsichtigen und die Einführung neuer Services über die Open-Cloud-Plattform von Acquia beschleunigen.

Ehrich kommt als Vice President of Security and Information Services zu Acquia. Er wird die Informationssicherheits- und Produktsicherheitspraktiken des Unternehmens leiten und die Technologiesysteme von Acquia überwachen.

"Jairo, Peter und Mike kommen in spannenden Zeiten zu Acquia, da sich immer mehr global agierende Organisationen auf Open Source und Cloud Computing einstellen, um die Digital-Experience-Bereitstellung mit Innovation und Agilität zu bereichern", erklärt Tom Erickson, CEO von Acquia.

Jairo Romero war zuvor bei DrillingInfo von Insight Venture Partner tätig, einer führenden SaaS- und Big-Data-Analyse-Plattform für die Öl- und Gasbranche. Zuvor war Romero 12 Jahre bei Rackspace tätig, wo er verschiedene Führungspositionen innehatte, unter anderem als Head of Enterprise Sales und EMEA. Während seiner Amtszeit wuchs Rackspace von 45 Millionen Dollar auf fast 2 Milliarden Dollar Jahresumsatz.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Erhalten Sie die besten Inhalte über die Zukunft des Marketings, Branchenveränderungen und andere Vordenkerpositionen.

Erickson fügt hinzu: "Während wir sowohl international als auch in neuen Branchen expandieren, wird die Erfahrung von Jairo in puncto "Fanatischer Support" dafür sorgen, dass neue und bestehende Kunden von Acquia auch weiterhin Verbesserungen bei ihren Markteinführungszeiten sowie Kosteneinsparungen bei digitalen Initiativen erzielen werden, ohne dabei mehr Risiken einzugehen."

"Acquia bietet Global-2000-Organisationen mit der Leistungsstärke und Flexibilität der Acquia Plattform einen enormen Mehrwert", sagt Romero. "Ich bin Teil eines sehr gut funktionierenden Teams geworden, das sich mit Leidenschaft für den Kundenerfolg einsetzt. Gemeinsam arbeiten wir daran, Acquia für die nächste Phase seiner Reise zu positionieren: Acquia soll der vorherrschende Anbieter von Digital-Experience-Plattformen werden."

Peter Troost kommt von Radius Worldwide zu Acquia. Dort war er Chief Technology Officer und für das Design und die Erstellung der SaaS-Software für die Planung und Verwaltung der globalen Aktivitäten des Unternehmens zuständig. Zuvor hatte er Führungspositionen im Bereich Engineering bei Rave Mobile Safety, WebGen und eDoc (jetzt Oracle) inne.

Chris Stone, CPO von Acquia: "Peter bringt wichtige Erfahrungen mit, die unserer Organisation dabei helfen, die Bereitstellung von Digital-Experience-Lösungen zu beschleunigen, einschließlich Multisite-Management, Personalisierung, Sicherheit und Governance. Unter seiner Leitung werden wir unsere Fähigkeiten zur Bereitstellung erstklassiger Kundenerlebnisse und einer sicheren, skalierbaren Plattform für kontextuelle End-to-End-Experiences weiter ausbauen."

Troost: "Acquia hat sich mit seiner hoch skalierbaren Cloud-Plattform für die Bereitstellung von Open-Source-Software zum Pionier des Cloud-Computing-Pionier gemacht. Die Acquia Plattform unterstützt enorm ehrgeizige Initiativen für globale Branchen von der Pharmaindustrie über das Gesundheitswesen, Medien und Unterhaltung bis hin zu Verbrauchsgütern und zur Regierung. Wir folgen in unserer Engineering-Organisation den Best Practices der Branche, und zwar von der Produktlieferung bis hin zu Professional Services und Support."

Michael Ehrich war früher Senior Vice President of Finance bei ERGOS Technology Partners. Vor der Übernahme durch ERGOS im Jahr 2015 war er Inhaber des IT-Dienstleisters AIO Network Solutions.

Erickson: "Michael Ehrich bringt unschätzbar wertvolle Erfahrungen in der Leitung eines wachstumsstarken Unternehmens mit Schwerpunkt auf verwaltete IT-Services mit zu Acquia. Unter seiner Führung wird unser Team seine Fähigkeiten für erstklassige Sicherheits- und IT-Praktiken weiter ausbauen. Das Sicherheitsteam von Acquia beschäftigt sich mit allen Aspekten der Bereiche Sicherheit, Risiko und Compliance und hat bewährte Technologien und Prozesse implementiert, um Sorge dafür zu tragen, dass Acquia in einer hochsicheren Umgebung operiert, die den Sicherheitsstandards der Branche entspricht."

Tim Bertrand wechselt von der Rolle des Chief Revenue Officer in die des Chief Sales Officer. Als solcher wird er sich auf die Feld- und Supportaktivitäten im Rahmen der wachsenden Beziehungen zu globalen Kunden und wichtigen strategischen Partnern von Acquia konzentrieren.

Über Acquia
Acquia ist der führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Experience-Management-Lösungen. Zukunftsorientierte Unternehmen verlassen sich auf Acquia, um die Art und Weise zu verändern, wie sie mit Kunden interagieren können - auf persönliche und kontextuelle Weise, über alle Geräte und Kanäle hinweg. Acquia bietet die Agilität, die Unternehmen benötigen, um neue digitale Geschäftsmodelle zu nutzen sowie Innovationen und die Markteinführung zu beschleunigen. Mit Acquia liefern Tausende von Kunden weltweit, darunter die BBC, Cisco, die Stanford University und die australische Regierung, digitale Erlebnisse mit transformierenden geschäftlichen Auswirkungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.acquia.com oder telefonisch unter +1 617 588 9600.

# # #

Alle Logos, Firmen- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.