Accueil / Community Box 2.0, mehrsprachige Communities mit Commons [January 10, 2013]

Community Box 2.0, mehrsprachige Communities mit Commons [January 10, 2013]

Community Box 2.0, mehrsprachige Communities mit Commons [January 10, 2013]

Commons steht zunächst als einsprachige, englischsprachige Lösung zur Verfügung. Der Aufwand, um Commons in einer anderen Sprache zu betreiben ist noch überschaubar. Soll die Community aber in mehreren Sprachen gleichzeitig betrieben werden, so werden die notwendigen Anpassungen deutlich aufwendiger. Die Community Box hilft an dieser Stelle Zeit und Kosten zu sparen. Sie bietet eine für mehrsprachige Projekte vorbereitete Commons Version, ergänzt um weitere Funktionalitäten, z.B. der Möglichkeit crowd-sourcing Projekte in Form von Ideenwettbewerben zu starten.

Das Webinar bietet einen Einblick auf die neuen Möglichkeiten, die mit der nächsten Version der Community Box, basierend auf Commons 3.x, zur Verfügung stehen werden.

In diesem Webinar lernen Sie:

• Welche Möglichkeiten stehen für mehrsprachige Communities zur Verfügung
• Was sind die Unterschiede zwischen Commons 1.x und 2.x im Vergleich zur neuen Version Commons 3.x
• Wie können Inhalte in der Community übersetzt werden
• Warum die automatische Übersetzung von Kommentaren unbezahlbar ist
• Demonstration

Category: 
Publish on date: 
jeudi, le 10 janvier 2013h
Rating: 

Ajouter un commentaire

Plain text

  • Aucune balise HTML autorisée.
  • Les adresses de pages web et de courriels sont transformées en liens automatiquement.
  • Les lignes et les paragraphes vont à la ligne automatiquement.

Filtered HTML

  • Use [acphone_sales], [acphone_sales_text], [acphone_support], [acphone_international], [acphone_devcloud], [acphone_extra1] and [acphone_extra2] as placeholders for Acquia phone numbers. Add class "acquia-phones-link" to wrapper element to make number a link.
  • Pour publier des morceaux de code, entourez-les avec les balises <code>...</code>. Pour du PHP, utilisez. <?php ... ?>, ce qui va colorier le code en fonction de sa syntaxe.
  • Les adresses de pages web et de courriels sont transformées en liens automatiquement.
  • Tags HTML autorisés : <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <h4> <h5> <h2> <img>
  • Les lignes et les paragraphes vont à la ligne automatiquement.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.